Susanne Zeidler

Traumawandel

zwischenRaum, manchmal merkt man ihn kaum. Die Arbeit mit dir gibt ihn zu erkennen, ich möchte es dir hier benennen. Achtsamkeit begleitet dein Tun, während deine Hände nicht ruhen. Wertschätzung, in der ich mich wohlfühlen kann, die Verbindung aus Gespräch und Berührung, die macht es dann. Ein kostbares Geschenk ist die Reflexion, ich bin daran gewachsen, wusstest du das schon? Die Berührungen sind achtsam und heilend, meine Gedanken im Körper verweilend.

Die eigene Mitte finden. Gedanken mit dem Körper verbinden, mich selbst in der eigenen Mitte finden. Mich im eigenen Selbst fallen lassen, den Körper ehren und schützen – nicht hassen. Mir selbst und meiner Wahrnehmung vertrauen, eine Liebe zu meinem Körper aufbauen. Nachreifen in geschützter Atmosphäre, dem Körper Impulse geben, als wenn’s früher wäre.

Selbstheilung. Bekannte Muster erkennen und sie mit Worten benennen. Die Eigenen Kräfte entdecken, die die Selbstheilung wecken. Verbindung zu mir selbst aufbauen, die eigene Intuition spüren und ihr vertrauen. Zur Ruhe kommen, Berührung spüren, Gespräche, die meine Seele berühren.

Liebe Susanne,
ich schätze deine Arbeit sehr
und wünsche mir davon mehr.

Beitrag Teilen:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn
WhatsApp
XING
Telegram
Email
Print

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Folge mir gerne auf meinen Social Media Kanälen:

Du willst keinen Blog-Beitrag verpassen? Dann abonniere gerne meinen Newsletter!

Weitere Beiträge die dir gefallen könnten:

rosa Punkte mit zwei Bildern
Allgemein

feel the flow

feel the flow Tanzen ist eine Möglichkeit unserem Herzen zu lauschen. Termine 2024: 25.04. / 23.05. / 25.07. / 29.08. / 26.09. / 24.10.2024 Im

WEITERLESEN »
Allgemein

Women Circle Ahrensburg

🌹 Women Circle Ahrensburg am Freitag, den 16.02. / 15.03.2024 von 18:30 – 21:00 Uhr mit Beate Gauder & Susanne Zeidler.  Ein Women Circle ist

WEITERLESEN »

Hier findest du alle Blog Kategorien: